Lippertsgrüner Jugendgarde im Gardetanz weiter auf Erfolgskurs

Nach der Qualifikation für die Süddeutsche Meisterschaft jetzt Vizemeister bei der Oberfränkischen Meisterschaft

Stolz standen die 8 Mädels der Lippertsgrüner Jugendgarde bei der Siegerehrung am Podest, als am vergangenen Samstag in Bayreuth bei der Oberfränkischen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport die Erstplatzierten aufgerufen wurde. Mit der bisher besten Saisonleistung von 402 Punkten ertanzten sie sich den 2. Platz hinter der Garde des Coburger Mohr und wurden somit Oberfränkischer Vizemeister. Die Whats-App Gruppen des Vereins, der Vorstandschaft und Trainer standen nach diesem Erfolg kaum still, da jeder zu dem tollen Erfolg gratulieren wollte.

Auch beim Schautanz konnten die „fleißigen Bienchen“ der Jugendgarde gut punkten und erreichten ebenso 402 Punkte. Gleich 5 Tanzmariechen – drei in der Altersklasse Jugend und zwei bei den Junioren – stellten sich ebenso den prüfenden Augen der Jury. Alle zeigten prima Leistungen und tanzten fehlerfrei durch. Marlene Hirsch verpasste trotz gleicher Endpunktzahl den dritten Platz nur, weil ihre Kontrahentin eine höhere Streichwertung verbuchen konnte. Hanna Schatz und Deliah Biedermann konnten ihre bisherigen Saison-Leistungen prima bestätigen. Die 402 war für die Lippertsgrüner wohl die Zahl des Tages, denn auch Paula Stojanov ging mit dieser Wertung bei den Junioren-Solisten von der Bühne, nur knapp dahinter konnte Maja Hader ebenso zufrieden mit Ihrer Leistung sein. Premiere hatte die Juniorengarde, die in Bayreuth mit dem Marschtanz ihr erstes Turnier in dieser Saison hatten.  Ein 7. Platz war der Lohn für den Trainingsfleiß und ist Motivation für die kommende Saison. Auch die Prinzengarde zeigte am Sonntag ihr Können und konnte 391 Punkte verbuchen. Nun gilt es insbesondere für die Jugendgarde noch einmal gezielt zu trainieren und konzentriert zu bleiben, denn am 7. März steht der Start bei der Süddeutschen Meisterschaft in Trier an.